Sopra Steria eröffnet DigiLab in der Romandie

Genf / Zürich, 13. August 2018 – Sopra Steria Schweiz, die lokale Niederlassung des führenden europäischen Anbieters für digitale Transformation, hat in der Suisse Romande (Lausanne), ein DigiLab eröffnet. Es ist das 18. Mitglied des DigiLabs-Netzwerks der Sopra Steria Gruppe und das erste in der Schweiz. Sopra Steria zeigt dort Ideen, Know-how und Technologien sowie den gesamten Weg von der Inspiration über die Idee bis hin zum Prototypen.



Ein Sopra Steria DigiLab ist ein Ort der Innovation, sowohl für die Teams von Sopra Steria, als auch für Kunden und Partner. Ziel ist, einen Platz für den bestmöglichen Erfahrungsaustausch sowie für die Entwicklung von Innovationen zu bieten und damit das Design neuer Lösungen zu erleichtern. Sopra Steria sieht das DigiLab als Showroom, als Think-Tank und als Werkstatt, in der Ergebnisse entstehen. Mit dem dreistufigen Ansatz Show - Think – Make wird der Innovationsprozess abgebildet – von der Inspiration über die entwickelten Ideen bis zum getesteten Prototypen.

Im DigiLab in Lausanne wird das Innovations-Know-how der Sopra Steria Gruppe unter Beweis gestellt. Prototypen und Projekte zu Themen wie vernetzte Objekte, Virtual Reality, Augmented Reality, Chatbots oder Virtual Intelligence werden dort gezeigt. Die vorgestellten Technologien und Lösungen werden durch Filme oder Animationen illustriert, die den innovativen Einsatz modernster Technologien demonstrieren.

Nicolas Vezin, CEO Sopra Steria Schweiz, ist stolz: «Es freut mich, dass wir nun auch in der Schweiz ein DigiLab geschaffen haben. Wir eröffnen unseren Kunden und Besuchern damit neue Perspektiven auf die Möglichkeiten digitaler Technologien, zum Beispiel aus dem Bereich künstliche Intelligenz oder Blockchain. Der Claim ‚Digitalisierung gemeinsam entdecken und mit Leben füllen‘ erwacht im DigiLab tatsächlich zum Leben.»