Sopra Steria lanciert neue Managed Hybrid Cloud Platform Services zur Unterstützung von Apps Transformation

| Minuten Lesezeit

Sopra Steria, ein führendes europäisches Unternehmen in den Bereichen Beratung, digitale Dienstleistungen und Softwareentwicklung, gab heute den Start seiner neuen Managed Hybrid Cloud Platform Services bekannt, die erfolgreich das VMware Cloud Verified Badge und eine Cloud Native VMware Master Services Competency erhalten haben. Diese umfassenden, zukunftssicheren und bewährten Plattformservices zeigen, dass Sopra Steria Unternehmen bei der Beschleunigung ihrer digitalen Transformation unterstützt, indem es fortschrittliche VMware-Technologien und -Kompetenzen nutzt.

 

Laut Gartner werden bis 2025 mehr als 85 % der Unternehmen weltweit containerisierte Anwendungen in der Produktion einsetzen. Obwohl die unternehmenstaugliche Kubernetes-Plattform immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist diese Art von Plattform nach wie vor disruptiv und komplex in der Entwicklung, Implementierung und Verwaltung. Darüber hinaus müssen grosse Unternehmen und Organisationen einen erheblichen Teil ihrer Anwendungsportfolios in der Cloud betreiben. Vor dem Hintergrund des geschäftlichen Drucks, bei dem Workloads kontinuierlich aktualisiert werden müssen, unterstützt Sopra Steria Unternehmen dabei, das Tempo der Modernisierung und Innovation zu beschleunigen, indem es die Verwaltung von VM- und Kubernetes-Plattformen während ihres gesamten Lebenszyklus vereinfacht.

 

Das Sopra Steria Cloud Center of Excellence hat in der Tat eine neue Managed Hybrid Cloud Platform entwickelt, die auf VMware Tanzu basiert und eine konsistente Umgebung für Cloud-Ready- und Cloud-Native-Workloads erlaubt. Sie umfasst eine Kubernetes-basierte Plattform, die eine automatisierte, API-gesteuerte und skalierbare Umgebung für die Bereitstellung von Anwendungen im Unternehmensmassstab bietet. Sie ermöglicht die Bereitstellung moderner Anwendungen in lokalen, öffentlichen und souveränen Clouds durch eine entwicklungszentrierte Erfahrung. Sie erhöht die Geschwindigkeit der Softwarefreigabe um bis zu 50 %, verbessert die Qualität der neuen Softwareentwicklung und hilft, frühere Investitionen in Anwendungen zu nutzen.

 

"Sopra Steria ist bestrebt, seine Kunden bei der Modernisierung ihrer bestehenden IT-Landschaft zu unterstützen und ihre Innovationen zu beschleunigen. Unsere neue Plattform und die damit verbundenen Services machen den Weg frei für eine schnellere Markteinführung, steigern die Produktivität der Entwickler und bieten Multi-Cloud mit einem souveränen Cloud-Ansatz. Unterstützt durch VMware Cloud Verified und Cloud Native Competency Badges bieten die Sopra Steria Managed Hybrid Cloud Platform Services eine bewährte und sichere Umgebung für unsere Kunden und ihre Partner", so Mohammed Sijelmassi, Chief Technology Officer von Sopra Steria.

 

Das VMware Cloud Verified Design zeigt, dass Sopra Steria ein tiefes Verständnis für die Kernkonzepte von Kubernetes hat und über Kenntnisse in den Bereichen Netzwerk, Sicherheit und Application Lifecycle Management verfügt, um die kontinuierliche Bereitstellung von Anwendungen auf Kubernetes-basierten Plattformen zu autorisieren. Die Cloud-native VMware Master Services Competency (MSC) zeigt die kundenorientierten Lösungen und die technische Kompetenz von Sopra Steria mit nachgewiesenem Erfolg und Fachwissen für den Betrieb und das Management von VMware Modern Application-Lösungen.

 

"VMware freut sich, Sopra Steria sowohl für das VMware Cloud Verified Design als auch für die Cloud Native Master Services Competency auszeichnen zu können", sagt Geoff Thompson, Vice President, Cloud Provider Sales, VMware. "Dieser doppelte Erfolg zeigt, dass Sopra Steria über zukunftssichere und validierte Fachkenntnisse in fortschrittlichen VMware-Technologien verfügt. Wir schätzen Sopra Steria als einen führenden VMware-Partner, der in der Lage ist, erweiterte Auswahlmöglichkeiten und Innovationen in grossem Umfang zu liefern."