Cybersecurity-Partner des Konsortiums ecos - grosses Technologieprogramm für die europäischen Agenturen eu-LISA und Frontex

| Minuten Lesezeit

Das Konsortium ecos, bestehend aus everis (Teil der NTT DATA Group), CANCOM, OTE und Sopra Steria wird eu-LISA bei der Entwicklung und Bereitstellung einer Infrastrukturplattform unterstützen, die Dienste bereitstellt, die für alle aktuellen und zukünftigen Anwendungen eingesetzt werden können.

 

Innerhalb des Konsortiums ecos wird Sopra Steria vor allem sein hochqualifiziertes Fachwissen im Bereich Cybersecurity einbringen und den Agenturen Beratungsleistungen im Bereich der Sicherheitslösungen anbieten.

 

Sopra Steria ist Mitglied des Konsortiums ecos, das einen grossen Technologieauftrag für die europäischen Agenturen eu-LISA und Frontex durchführt. Konkret hat ecos in einem offenen Ausschreibungsverfahren den Zuschlag für die Bereitstellung einer ICT-Infrastruktur zur Unterstützung der geschäftskritischen Anwendungen beider Agenturen erhalten. Der Auftrag für das Konsortium hat ein Gesamtbudget von 442 Mio. Euro bei einer maximalen Laufzeit von sechs Jahren.

 

Dieser bedeutende Technologievertrag umfasst die Bereitstellung von Hard- und Software sowie das Design, den Einsatz, das Testen und den Support der IKT-Infrastruktur für eu-LISA und Frontex. Die kritischen Systeme, die von eu-LISA und Frontex betrieben werden, erfüllen den Auftrag der Agenturen, die Sicherheit in der EU zu gewährleisten, ihre Grenzen effektiv zu schützen und ihre Asyl- und Migrationspolitik umzusetzen.

 

eu-LISA hat für die kommenden Jahre sehr strategische Ziele, um sich nicht nur als Mitwirkender und Umsetzungspartner der EU bei der Umsetzung relevanter Politiken im Bereich Freiheit, Sicherheit und Recht weiterzuentwickeln, sondern auch um seine Rolle als IKT-Kompetenzzentrum und Dienstleister auszubauen. In Übereinstimmung mit dieser Strategie wird ecos, das von everis, Cancom, OTE und Sopra Steria gebildet wird, eu-LISA unterstützen, indem es eine Infrastrukturplattform entwirft und bereitstellt, die Dienste bietet, die in allen aktuellen und zukünftigen Kerngeschäftssystemen eingesetzt werden können.

 

In diesem Zusammenhang wird Sopra Steria insbesondere für Cyber-Sicherheitsdienste verantwortlich sein, die die Agenturen dabei unterstützen, die Sicherheit ihrer IT-Systeme kontinuierlich zu verbessern und neue Cyber-Bedrohungen zu bekämpfen.

Laden Sie die PDF-Version herunter

Cybersecurity-Partner des Konsortiums ecos - grosses Technologieprogramm für die europäischen Agenturen eu-LISA und Frontex

Sopra Steria, ein führendes europäisches Unternehmen in den Bereichen Beratung, digitale Dienstleistungen und Softwareentwicklung, erweitert seine Partnerschaft mit eu-LISA - der EU-Agentur, die gegründet wurde, um eine langfristige Lösung für das Betriebsmanagement von grossen IT-Systemen im Bereich Freiheit, Sicherheit und Recht zu bieten - mit der Vergabe eines Rahmenvertrags für die Bereitstellung der Infrastruktur. 

Herunterladen 427 ko