Sopra Steria wird zum sechsten Mal in Folge in die CDP "A-Liste" aufgenommen und kann damit sein Engagement für den Klimaschutz bestätigen

| Minuten Lesezeit

Der Klimaschutz, nachhaltige Entwicklung und unternehmerische Verantwortung stehen im Mittelpunkt der CSR-Programme von Sopra Steria. Die erneute Aufnahme in die A-Liste des CDP im sechsten Jahr in Folge ist eine Anerkennung für das Engagement der Gruppe im Kampf gegen die globale Erwärmung. Das Engagement schliesst alle Aktivitätsebenen ein: von der Lieferkette bis zum Kundendienst.

Im Jahr 2022 haben fast 20.000 Organisationen weltweit - darunter mehr als 1.100 lokale Behörden und 18.700 Unternehmen - ihre Umweltauswirkungen, Risiken und Chancen über die CDP-Plattform offengelegt. Das CDP ist eine Non-Profit-Organisation, die eine globale Umweltdatenbank verwaltet, die von Unternehmen, Städten, Staaten und Regionen eingespeist und durchsucht werden kann.

Das CDP arbeitet mit mehr als 680 Finanzinstituten zusammen, die über 130 Billionen Dollar an Vermögenswerten repräsentieren. Das CDP ermutigt Unternehmen zur Offenlegung ihrer Umweltauswirkungen, Reduktion der Treibhausgasemissionen und zum Schutz von Wasserressourcen und Wäldern. Die CDP-Bewertungen werden darüberhinaus genutzt, um Investitions- und Beschaffungsentscheidungen auf dem Weg zu einer kohlenstofffreien, nachhaltigen und widerstandsfähigen Wirtschaft zu treffen. Das Engagement von Sopra Steria für Klima und Umwelt ist Teil des Bestrebens des Unternehmens, die digitale Technologie zu einem Beschleuniger und einer Quelle von Fortschritt für alle zu machen.

"Als europäischer Technologieführer sind wir entschlossen, den Einsatz nachhaltiger digitaler Technologien voranzutreiben, um Lösungen zur Erleichterung der Energiewende zu bieten", sagte Cyril Malargé, CEO von Sopra Steria.

"Wir sind besonders stolz darauf, dass wir zum sechsten Mal in Folge in die "A-Liste" des CDP aufgenommen wurden. Wir sehen das als Anerkennung für unsere Leistungen und Bemühungen, die Einflüsse des Klimawandels zu reduzieren." fügt er hinzu. 

Sopra Steria hat mehrere konkrete Maßnahmen ergriffen und sich wichtige Ziele gesetzt: 

  • Treibhausgasemissionen: Erreichen von Netto-Null-Emissionen in der gesamten Wertschöpfungskette der Gruppe durch Ressourcenverbrauch und Emissionen aus direkten und indirekten Tätigkeiten. Dieses Ziel basiert auf dem Programm "Climate Neutral Now" der Vereinten Nationen. Es ist auf den neuen Netto-Null-Emissionsstandard abgestimmt und der Science Based Targets (SBTi)-Initiative zur Validierung vorgelegt.
  • Kundendienste: Unterstützung unserer Kunden beim Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft durch die Anwendung von Ökodesign-Prinzipien, bei der Umsetzung umweltfreundlicher Ansätze bei Dienstleistungen und der Nutzung des Potenzials neuer Technologien zum Nutzen der Umwelt.
  • Direkter Betrieb: Weitere Reduzierung der Treibhausgasemissionen durch Senkung des Energieverbrauchs, die Nutzung erneuerbarer Energien, die Wahl energieeffizienter Büros und Rechenzentren, Rationalisierung von Geschäftsreisen und Nutzung kohlenstoffarmer Verkehrsmittel.
  • Lieferkette: Einbindung unserer wichtigsten Lieferanten in die Reduzierung ihrer Treibhausgasemissionen.
  • Klimabotschafter: Arbeit an der Klima-Agenda mit politischen Entscheidungsträgern und Regierungen, dem UN Global Compact, EU-Fokusgruppen wie der European Green Digital Coalition, der Science Based Target Initiative (SBTi), dem CDP und der Wissenschaft.
  • Transparenz: Die Schlüsselindikatoren von Sopra Steria sollen von unabhängigen Stellen geprüft und im Jahresbericht veröffentlicht werden.
  • Konsortialkredit: Bindung der Kreditlinie von Sopra Steria (1,1 Mrd. EUR) an eine angestrebte Reduzierung der Treibhausgasemissionen im Zusammenhang mit unseren direkten Aktivitäten (-85 % im Jahr 2040, basierend auf 2015). Jeder Bonus oder Malus wird in technologische Projekte reinvestiert, die die Umweltauswirkungen unserer Tätigkeiten verringern. 

 

Die vollständige Liste der Unternehmen auf der diesjährigen CDP-A-Liste finden Sie hier
Search

categoriesexpertisesfamilies